Ines Veith studierte Film- und Medienwissenschaft sowie Philosophie an der Universität Köln. Sie arbeitet als Journalistin und Autorin. Mehr als 250 Reportagen für Zeitschriften, vierzehn Romane und Sachbücher sowie mehrere Drehbücher für Spielfilme wurden mittlerweile veröffentlicht. Ihr bekanntestes Werk, der Bestseller „Die Frau vom Checkpoint Charlie“, wurde von der Ufa als zweiteiliger Spielfilm für ARD/ARTE verfilmt und erreichte zwölf Millionen Zuschauer bei der Erstausstrahlung. 
Die Gründung der gemeinnützigen Stiftung SOPHI PARK und die Umsetzung des weltweit ersten philosophischen Themengartens SOPHI PARK in Bad Liebenzell bezeichnet die Autorin als ihr Lebenswerk.

Bücher im SALON LiteraturVERLAG
- SOPHI PARK - diese andere Art von Denken - soft philosophy
  Philosophischer Roman


Der Verlag

 

 

Literatur öffnet Horizonte. Verleihen wir den Gedanken Flügel. In diesem Sinne steht der SALON LiteraturVERLAG für anspruchsvolle, kritische Literatur mit geschichtlich und gesellschaftlich relevanten Bezügen.

So erreichen Sie uns

SALON LiteraturVERLAG
Volkartstr. 2c, 80634 München
Tel. 089-589 27 615, Fax 089-589 27 616
@: salonline@salonline.de

Pressearbeit, Marketing
Kerstin Harder-Leppert
@: presse@salonliteraturverlag.de

 
 
Back to top