Waltraut Skoddow

Waltraut Skoddow
studierte am bekannten Leipziger Literaturinstitut. Durch ihre sorgfältig recherchierten Romane zu geschichtlichen Begebenheiten und zu sozialen Ungerechtigkeiten machte sie sich schnell einen Namen als engagierte und kritische Erzählerin. Waltraut Skoddows Bücher überzeugen durch eine klare und ruhige Sprache, mit der sie das Leben ihrer Protagonisten exakt und unprätentiös skizziert.

Veröffentlichungen:
Mit „Ein Mann für´s Leben”, gelang ihr 1988 der Durchbruch. Große Aufmerksamkeit erregten 1999 auch der Roman „Zu keinem ein Wort” sowie 2005 der Mobbing-Roman „Das überleben Sie nicht!”

Schwerpunkte: Zeitromane, Gesellschaftsromane, Romanbiographien

Bücher im SALON LiteraturVERLAG