Premierenlesung “Im Aufwind der Macht”, 11. Mai, 19 Uhr

Historisch genau und mit stilistischer Brillanz erzählt Wolfgang Davids Roman Im Aufwind der Macht von Ereignissen, die denen, die sie durchlitten, das Äußerste abverlangten. Gespielt wird mit höchstem Einsatz, denn es geht um nichts weniger als das Schicksal Europas.

Erich Kästner Haus für Literatur, Dresden

Eintritt: 7 € | 5 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sieben + sechzehn =