Lessing – denn ich bin Oberlausitzer von Geburt

15.50 

Gotthold Ephraim Lessing spürt seinen nahenden Tod. Erst wenige Wochen zuvor verlor er Frau und Kind. Nun also er. Die schwindenden Kräfte schaffen plötzlich Raum für Zweifel und innere Zerrissenheit.

Artikelnummer: 9783939321132 Kategorien: , , Schlagwörter: ,

Gotthold Ephraim Lessing spürt seinen nahenden Tod. Erst wenige Wochen zuvor verlor er Frau und Kind. Nun also er. Die schwindenden Kräfte schaffen plötzlich Raum für Zweifel und innere Zerrissenheit. Die Erinnerungen an die wichtigsten Stationen seines bewegten Lebens drängen mächtig und schonungslos an die Oberfläche. Ganz zuvorderst: sein legendärer Streit mit Pastor Goeze, seine späte Ehe mit Eva, seine Freundschaft mit dem Philosophen Mendelssohn und viele andere Ereignisse, die stets Motivation für seine Schriften waren.
Lessings größter Stolz: Nathan! Wie kaum jemand zuvor setzt er sich mit diesem Gleichnis für Toleranz und Gleichheit ein. Doch das, was der Schöpfer Nathans in seinem Gleichnis fordert, wird ihm selbst verwehrt. Lessing bleibt innerlich ausgezehrt und zerrieben zurück.

Lessings literarische Lebenswahrheit. “Lese jeden Tag etwas, was sonst niemand liest. Denke jeden Tag etwas, was sonst niemand denkt. Tue jeden Tag etwas, was sonst niemand albern genug wäre, zu tun. Es ist schlecht für den Geist, andauernd Teil der Einmütigkeit zu sein.” (Gotthold Ephraim Lessing)

Titel: Lessing – denn ich bin Oberlausitzer von Geburt
Autorin: Waltraut Skoddow
ISBN/EAN: 9783939321132
Seitenzahl: 320
Format: 21 x 13 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch